Airtrack Matte: Das sichere Must-have für (kleine) Bewegungstalente

Du turnst und springst gerne? Oder hast Kinder die Spaß an der Bewegung haben? Wir zeigen dir worauf es bei einer Airtrack Matte ankommt.

Erfahre alles was du über die Airtrack Matte wissen musst.
Erfahre alles was du über die Airtrack Matte wissen musst.

Eine Airtrack Matte ist eine mit Luft gefüllte Turnmatte. Das Besondere an dieser Matte ist, dass sie sehr weich und dämpfend ist. Dadurch schonst du beim Training deinen Bewegungsapparat. Zusätzlich unterstützt und verstärkt die Airtrack Matte deine Sprünge und funktioniert so ähnlich wie ein Trampolin. Sie sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen im Handel zu kaufen. Was du darüber wissen musst und vor allem worauf du beim Kauf einer Airtrack Matte achten musst, erklären wir dir in diesem Artikel.

Wofür benötigst du eine Airtrack Matte?

Die Matten sind vor allem bei Kindern sehr beliebt. Kinder haben einen großen Bewegungsdrang und probieren gerne neue Bewegungsabläufe aus, wie einen Salto oder Radschlagen. Machen sie das auf einem harten Untergrund ist eine Verletzung meist vorprogrammiert. Genau da kommt eine Airtrack Matte ins Spiel. Mit ihren dämpfenden Eigenschaften wird das Verletzungsrisiko stark reduziert. Die Kinder können ihrer Kreativität und ihrem Bewegungstrieb freien Lauf lassen. So steht der Spaß an der Bewegung im Vordergrund.

Auch für Erwachsene und vor allem für Sportler ist die Matte geeignet. Anwendung finden sie unter anderem im Bodenturnen, bei Kampsportarten wie Taekwondo, Judo oder Karate, bei der Akrobatik, beim Yoga oder beim Tanzen. Durch die dämpfende Eigenschaft der Airtrack Matte werden die Muskeln, Sehnen und Gelenke der Sportler beim täglichen Training geschont. Durch die federnde Wirkung werden Sprünge oder Saltos unterstützt und dadurch höher. Neue Bewegungsabläufe können daher besser eingelernt werden. Und das ganz ohne Verletzungsrisiko.

In diesem Video bekommt ihr einen kleinen Eindruck davon, was ihr mit einer Airtrack Matte alles machen könnt.

Wo kannst du die Airtrack Matte verwenden?

Du kannst sie im Garten oder in der Wohnung einsetzen. Achte darauf, dass du rundherum ausreichend Platz hast und auch die Größe deiner Matte an die vorherrschenden Bedingungen angepasst ist. Bei der Verwendung im Garten musst du z.B. eine ebene Fläche zur Verfügung haben. Stelle sicher, dass keine spitzen Steine unter der Matte liegen. Das kann sie zum Platzen bringen.

Die Airtrack Matten sind in der Regel wasserfest und sehr strapazierfähig. Du kannst sie auch ein paar Tage im Außenbereich lagern, aber von einer dauerhaften Lagerung im Freien raten wir definitiv ab, da es das Material zu sehr beanspruchen würde. Bedenke dabei auch, dass wenn die Matten feucht sind, die Oberfläche sehr rutschig wird und du dich verletzen kannst.

Du kannst die Matte aber auch mit zum Training in die Turnhalle nehmen. Der Auf- und Abbau geht bei den meisten Modellen sehr einfach. Die Matten lassen sich auch gut verstauen und sind leicht zu transportieren.

Was musst du beim beim Kauf beachten?

Eine Investition in eine Airtrack Matte ist nicht unerheblich und muss gut überlegt sein. Wir haben uns angesehen, worin sich die einzelnen Matten unterscheiden und worauf du achten musst.

  • Größe
    Die Matten gibt es in Längen bis zu 12 Meter. Für die meisten Anwendungen ist eine drei Meter lange Matte ausreichend. Die Breite ist entweder ein oder zwei Meter. Verwendest du sie alleine ist ein Meter ausreichend. Bei Kampfsportarten, wo du zu zweit auf der Matte stehst, empfehlen wir eine Breite von zwei Metern. Wichtig ist auch, dass du sicher stellst, dass du ausreichend Platz im Garten oder deiner Wohnung hast.
  • Höhe
    Die Höhe oder Dicke der Matte ist maßgeblich für die Federung. Je höher um so besser ist die Federung und Sprünge werden noch höher. Es gibt Matten in 10 oder 20 Zentimeter Höhe. Wir raten zu 20 Zentimetern, weil du dadurch mehr Spielraum für die individuelle Einstellung hast – über den Luftdruck kannst du die Härte entsprechend einstellen. Bei 20 Zentimetern ist das besser machbar.
  • Luftpumpe
    Die Airtrack Matte wird über eine Luftpumpe aufgeblasen. Wir empfehlen eine Matte, bei der eine elektrische Luftpumpe im Lieferumfang inkludiert ist. Damit ist sichergestellt, dass der Aufbau mühelos und reibungsfrei ablaufen kann.
  • Qualität und Haltbarkeit
    Eine gute Qualität äußert sich darin, dass die Luft in der Matte behalten wird und nicht regelmäßig nachgepumpt werden muss. Hochwertige Matten sind auch belastbarer und die Nähte haltbarer. Dadurch ist gewährleistet das sie fünf Jahre und länger, auch unter intensiver Beanspruchung halten.
  • Verbindungsmöglichkeiten
    Falls du mehrere Matten zu einer großen Fläche verbinden möchtest, musst du darauf achten, dass entsprechende Vorrichtungen an der Matte angebracht sind.

Unsere Empfehlung: Airtrack Matte von FBSPORT

Wir haben uns umgesehen und mit der Airtrack Matte von FBSPORT* unseren Favoriten gefunden. Sie ist in Längen von zwei bis zu sechs Metern mit jeweils einer Breite von einem Meter erhältlich. Bei der Höhe stehen dir 10 und 20 cm zur Auswahl. Die Matte ist weich und gut federnd, daher ideal für Kinder, die dadurch ohne Verletzungsrisiko toben und Neues ausprobieren können.

Die Verarbeitung der Matte ist tadellos und sie vermittelt einen stabilen, hochwertigen Eindruck. Sie ist wasserdicht und kann bedenkenlos im Freien verwendet werden.

Im Lieferumfang ist eine elektrische Pumpe enthalten, mit der die Matte in wenigen Minuten aufgepumpt werden kann. Auch das Ablassen der Luft wird über diese Pumpe vorgenommen. Das Auf- und Abbauen ist damit einfach möglich, wodurch es sich anbietet, die Matte flexibel auch an anderen Orten zu verwenden.

Wir können diese Matte empfehlen, weil sie eine gute Qualität aufweist, in verschiedenen Größen und Höhen verfügbar ist, eine Pumpe im Lieferumfang inkludiert ist und das Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut passt.

👉 Unser Favorit: FBSPORT Airtrack Matte* 👈

FBSPORT Airtrack Matte, 10CM Höhe Tumbling Matte Länge 2M Aufblasbare Gymnastik Matte,Trainingsmatte für Übungsgymnastik, Tumbling

3 Tipps im Umgang mit der Airtrack Matte

  • Stelle als Anfänger den Luftdruck eher niedrig ein, damit die Matte sehr weich ist. Mit zunehmender Erfahrung erhöhst du den Härtegrad.
  • Reinige die Matte am besten mit warmen Wasser und etwas Seife oder Spülmittel. Verwende dazu einen Lappen und wische die Oberfläche ab. Anschließend mit einem Tuch abtrocknen.
  • Lass die Airtrack Matte vor dem Verstauen komplett trocknen. Ansonsten kannst du Probleme mit Schimmel bekommen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf diese Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert. Danke, dass du unser Projekt unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.